Home
Gesamtpersonalrat
Mitglieder
Downloads
Kreisvorstand
Junge GEW
Mitglied werden
Kontakt
Datenschutz
Impressum

                                                                                   

Fraktion im Gesamtpersonalrat der Lehrerinnen und Lehrer des staatlichen Schulamtes im Kreis Bergstraße/Odenwald

 

 


Alle Mitglieder des Gremiums mit Kontaktdaten/Aufgabenfeldern hier.


Zur Aussetzung des Schulbetriebes:

1. Sondernewsletter des GPRLL vom 14.03.2020 hier.

2. Sondernewsletter vom 16.03.2020 hier.

3. Sondernewsletter vom 28.03.2020 hier.

Die FAQ-Liste des Staatlichen Schulamtes für den Kreis Bergstraße/Odenwald vom 17.03.2020 findet ihr hier und vom 23.03.2020 hier.

Die Schreiben des HKM vom 13.03.2020 hier und Ergänzungen vom 15.03.2020 hier. Abitur und Notbetreuung vom 21.03.2020 hier und die erweiterte Notbetreuung vom 28.03.2020 hier.

 

Die GEW Hessen hat ihre Rechtsauffassung zur Präsenzpflicht von Lehrkräften bereitgesellt. Mehr dazu hier. Zur sogenannten "Dokumentationspflicht" findet ihr hier mehr.


Achtung: Verschiebung des Wahltermins für die Personalratswahlen 2020

Einstellung der Wahlvorbereitungen | Stand: 25. März 2020. Mehr Infos gibt's hier.

Erlass zur Verschiebung vom 24.03.2020 hier und die offizielle Stellungnahme der GEW dazu hier. Ein weiteres GEW-Infopapier dazu hier.

Foliensatz der Schulungen der Wahlvorstände vom 27.11.2019 und 05.02.2020 findet ihr hier. Dazu Vordrucke bzw. Beispiele für die Erstellung eines Wahlvorschlages: pdf und docx (digital ausfüllbar). Allgemeine Hinweise und Regelungen für das Erstellen von Wahlvorschlägen: hier

 

Weitere Infos unter: www.gew-prwahl2020.de


Belastung durch zunehmende Anzahl verpflichtender Dienstversammlungen (Brieftext) hier.


Resolution im Rahmen des Personalrätetreffens am 20.11.2019 in Mörlenbach hier und der Presseartikel mit Foto im BA hier.

Gesamtpersonalrat kritisiert Reaktion auf Resolution - Lehrer vom Ministerium enttäuscht, BA vom 07.02.2020 hier.


Resolution zur Tarifrunde 2019 hier.


Presseerklärung: "Hilferufe der Lehrer werden immer lauter" hier.


Neu: Wofür sind die Deputate da? Ein Infoschreiben zur Verwendung von Schuldeputat, 104% und Sozialindex findet ihr hier und eine erklärende Präsentation gibt's hier.


Aktuelle Newsletter

Informationen der GEW-Fraktion im GPRLL BOW vom Dez. 2019 (hier)

1) Wahlvorständeschulung, 2) Kostenfreier Workshop für ÖPR zum Thema "Beteiligungsrechte", 3) Werbung und Sponsoring in Schulen (hier)

 

Newsletter des GPRLL 12-2019: Download   Anhänge: 1) MAS 2) Resolution der ÖPR 3) Offener Brief

                                                                             4) Betreuungskosten PPP 5) Formular

 

Newsletter des GPRLL 05-2019: Download   Aktueller Stand: Nutzungsordnung / Office 365

Newsletter des GPRLL 02-2019: Download

Newsletter des GPRLL 12-2018: Download   Anhänge: 1) Datenschutz [Teil II] 2) ISB 3) Klassenfahrten

 


Materialien von der Personalrätekonferenz 2019

1) Werbung an Schulen 2) Überlastungsanzeige 3) Kinderbetreuungskosten 4) Dienstvereinbarung Zusatzaufgaben

Materialien von der Personalrätekonferenz 2017

1) Datenschutz [Teil I] 2) Lebensarbeitzeitkonto (LAK) 3) Landesticket 4) Geschäftordung Gesamtkonferenz

5) Vertretungskonzept

 


Ältere Newsletter

Newsletter des GPRLL 10-2018: Download

Newsletter des GPRLL 04-2018: Download

Newsletter des GPRLL 04-2016: Download

 


Dienstvereinbarungen

Informationen zur Teilzeit (2018): Download

Einsatz von Förderschullehrkräften (2017): Download

Elektronische Kommunikation (2016): Download

Mobbing/Bossing (2012): Download

Umgang mit alkoholgefährdeten und alkoholabhängigen Lehrkräften (1999): Download

 

Vordruck: Dienstvereinbarung Zusatzaufgaben

 


Schwerbehindertenvertretung

Kontakt und Zuständigkeiten: Homepage SSA Bergstr./Odw.

 

Aktueller Flyer: Download

Zusammenarbeit mit ÖPR gemäß HPVG: Download

 

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM), Stand 2010: Download

 


 

>> Medizinische Hilfsmaßnahmen: Was es zu beachten gilt!

Immer wieder kommt es vor, dass Lehrerinnen und Lehrer von Eltern gebeten werden, ihren Kindern auf Klassenfahrten Medikamente zu verabreichen.
In den letzten Jahren und jetzt ganz besonders wegen der Inklusion hat der Anteil von Kindern und Jugendlichen an allgemeinbildenden Schulen zugenommen, die aufgrund einer chronischen Erkrankung oder Behinderung auch während der Schulzeit medizinisch versorgt werden müssen. Wer Haftungsrisiken vermeiden will, sollte sich an gewisse Richtlinien halten. Wir haben eine Information zu diesem Thema zusammengestellt.

 

 Infoflugblatt zum Thema Medizinische Hilfsmaßnahmen

 


 

>> Neue Pflichtstundenverordnung: Arbeitszeitverlängerung für gymnasialeTeilzeitkräfte

Die seit Beginn des Schuljahres 2012/13 geltende Pflichtstundenverordnung enthält eine Reihe von Regelungen, die für bestimmte Beschäftigungsgruppen de facto Arbeitszeitverlängerungen enthalten.

Betroffen sind auch teilzeitbeschäftigte Gymnasiallehrkräfte mit Oberstufeneinsatz:

"Die Pflichtstundenzahl reduziert sich bei einem Einsatz in der Oberstufe. Unverändert wird für einen Unterrichtseinsatz in der gymnasialen Oberstufe von mindestens acht Wochenstunden eine Pflichtstunde angerechnet (§ 3 Abs. 7).
Weggefallen ist damit die bisherige Regelung des § 1 Abs. 6, nach der bei Teilzeitbeschäftigten nur ein anteiliger Oberstufeneinsatz Voraussetzung für die Reduzierung ist. Die alte Regelung war nach unserer Auffassung nur eine Klarstellung. Hier haben GEW und HPRLL auf die Notwendigkeit hingewiesen, die bisherige Praxis der anteiligen Berechnung beizubehalten. Das HKM sieht dies – leider – anders und geht davon aus, dass ein Oberstufeneinsatz von acht Stunden als Voraussetzung für eine Reduzierung vorliegen muss, ungeachtet dessen, ob eine Teilzeitbeschäftigung vorliegt oder nicht. Dieser Gegenstand wird weiter zentraler Punkt der politischen Auseinandersetzung sein." (
Informationen aus der Landesrechtsstelle, GEW-Hessen)

 

  zum Info der Landesrechtsstelle

 


 
>> Übergänge in Beruflichen Schulen gestalten

Die einjährige höhere Berufsfachschule soll nach den Vorstellungen des HKM abgeschafft und die zweijährige höhere Berufsfachschule soll auf ein Minimum reduziert werden. Der Gesamtpersonalrat findet das eine schlechte Idee...

 

Stellungnahme des gprll 10.09.2012

 

                                                                                                                                                                            

GEW - KV Bergstrasse  | info@gew-bergstrasse.de
Top